Erinnerungen, die Zeit und die Kunst

„Veränderung spielt beim künstlerischen Umgang mit Erinnerungen eine große Rolle. Erinnerungen werden nicht nur abgebildet, sie werden betrachtet, es wird recherchiert, neue Zusammenhänge zeigen sich und werden provoziert. Materialien werden zerstört, um daraus etwas Neues entstehen zu lassen. Es ist ein faszinierender Veränderungsprozess von der Vergangenheit, über die Gegenwart, hin zur Zukunft, die die Betrachter.innen mit ihren Geschichten auf die Reise nimmt….“ Einblicke in die künstlerische Kooperation von Doreen Trittel & Susanne Haun

Weiterlesen...

Advertisements