Ausschreibung Fotografie

ich bin alice*

alice* ist ein mehrteiliges performatives Kunsterleben der MUSENLAND Akademie für Biografisches & Kunst (Start: Beginn 2018) – verantwortet von Sabine Küster. Ein Spiel um faktische wie fiktive Biografien; eine Reise in Phantasiewelten, ein Erleben sich wandelnder Identitäten; ein Auftauchen unbekannter Lebensarten im heimischen Kosmos, Türen, die sich öffnen in Paralleluniversen; Zeitkapseln, die gesprengt werden…Für Part I  ich bin alice* (performative Rauminstallation) werden Fotoarbeiten gesucht.

Bewerbung: Foto(s) von Dir (Porträt) mit Kopfbedeckung (Hut, Perücke, Turban, Fes, Phantasiegebilde, Schwimmkappe…) und dem deutlich lesbaren Satz/Schriftzug: ich bin alice* 

Künstlerische Freiheit bei der Umsetzung der Fotoaufgabe; einzig der Schriftzug muss in Kleinbuchstaben und mit * so geschrieben sein: ich bin alice* (gerne auch handschriftlich, aufgenäht, gemalt geklöppelt, gesprayt…)

Die Fotos werden für Ausstellungen (erste Stationen: 7. April – 18. Mai 2018 in der Kunsthalle Brennabor, Brandenburg (Havel), 9.- 30. Juni 2018 in der Galerie daneben, Köln) und für einen später erscheinenden Katalog oder anderweitige Werk-Publikation genutzt . Eine Honorarzahlung ist derzeit leider nicht möglich.

Die Fotos (300 dpi Druckqualität; Bilddatei max. 10 MB) inklusive Name und Adresse bitte bis 28.12.2017 per E-Mail an sabine.kuester@musentritt.de

…wer ist alice wenn wir Alle alice sind?

Eine Kopfbedeckung, die den Blick lenkt auf den Körperteil, in dem sich das Wahrnehmen/Denken verändern darf und soll: „Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann.“ Frances Picabia

 

 

Advertisements